Facebook

Der aktuelle Solarbrief des SFV: Widerstand gegen Trassen mobilisieren!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der aktuelle Solarbrief des SFV: Widerstand gegen Trassen mobilisieren!

      Pflichtlektüre für Umweltfreunde: Der aktuelle Solarbrief des Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV).

      Darin werden unter anderem die einschlägigen Argumente gegen den Trassenbau gut verständlich dargelegt (vielleicht ist das ja die Chance für unseren Ministerpräsidenten, die Zusammenhänge der Energiewende zu
      durchschauen).

      Es wird auch dazu aufgerufen, den Widerstand gegen den Ausbau von Fernübertragungstrassen zu mobilisieren. Referenten stehen für Vorträge zur Verfügung.

      Das Fazit des SFV: Die geplanten Fernleitungen sind nicht für die Einführung Erneuerbarer Energieen geeignet. Sie werden auch nicht für die Zukunft benötigt. Es handelt sich damit um eine Fehlinvestition.
      Erneuerbare Energien brauchen Speicher, keine Trassen!

      Der SFV, der BUND und Eurosolar fordern gemeinsam:
      "Kein Ausbau der Fernleitungen, stattdessen schneller Ausbau der EE sowie der regionalen Stromspeicherung, damit eine rasche Umstellung auf regionale Erneuerbare Energien möglich wird. Regionalisierung der Strompreise als regionaler Anreiz."


      sfv.de/solarbr/pdf/Solarbrief2_15Internet4.pdf

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von D. Hamann ()