Facebook

wieder mal der Blackout

    • wieder mal der Blackout

      Zeitungsartikel vom 21.06.2018

      „Die Gefahr eines Blackouts wächst“

      Sehr geehrte Frau Gulich,

      mit dieser großen Überschrift ist es leider so, dass keinerlei Vertrauen weder in die Zeitung noch in Ihr Unternehmen jemals zustande kommen kann.

      Lex Hartmann hat anfangs auch behauptet, die Lichter gehen aus, hat das aber schon lange revidiert. Bis zu seinen Mitarbeitern ist das wohl noch nicht vorgedrungen. Wie viel Stromüberschuss wir haben, wird natürlich nicht erwähnt. Angstmachende Artikel nennt man das, um seine Interessen durchzusetzen. Bei diesem Thema bin ich in die Tiefe gegangen und weiß, dass es keinen Blackout geben wird, jedenfalls nicht aus den genannten Gründen. :sleeping: :sleeping:

      Über wie viel Themen lese ich noch in der Zeitung, bei denen Überschriften und Artikel die Menschen in Angst und Schrecken versetzen, ich aber keine Zeit habe, mich genauer damit zu beschäftigen um wirklich zu wissen, was dahinter steckt. Sollte man die Zeitung et acta legen. Man kann jetzt natürlich anbringen, dass es ja nur ein Interview war und nur das aufgeschrieben wird, was gesagt wird. ?( Aber wir wissen natürlich alle, was hängen bleibt ist die Angst vor einem Blackout, was ja genau das Ziel ist.

      Sie wollen mit den Leuten zusammen arbeiten und die Trassen wenn möglich aus dem Ort raus bringen. Das heißt, es gibt wieder neue Betroffenheit und die Menschen, die sich bewusst für ein Grundstück weiter weg von den Trassen entschieden haben, sind jetzt betroffen. Glauben Sie allen Ernstes, dass das die Lösung ist, neue Betroffenheit zu schaffen? Ganz sicher nicht.

      Ich schreibe als evtl. Betroffene der P 44 mod. Das Projekt lehne ich völlig ab, egal welche Trassenführung, hier wird es gar keine geben.

      Da es hier um die P 53 geht, sollten die Betroffenen Menschen sehr aufpassen. Wer so unseriös Bericht erstattet (wie gesagt, selbst Herr Hartmann hat seine eigenen Argumente dementiert), warum sollte diese Firma mit den Menschen Vorort seriös umgehen?

      Wir sind Stromexportland, warum sollte es also einen Blackout geben, wenn die Leitung nicht aufgerüstet wird? Dass Sie Probleme mit den Netzen haben, glaube ich sofort. Vielleicht versuchen Sie mal, einige Kohlekraftwerke abzuschalten, tut unserer Umwelt gut und die Netze sind nicht mehr so überlastet.

      Birgit S.