Facebook

Demoaufruf! Bundeswirtschaftsminister Altmaier in Redwitz und Grafenrheinfeld

    • Demoaufruf! Bundeswirtschaftsminister Altmaier in Redwitz und Grafenrheinfeld

      Bundeswirtschaftsminister Altmaier macht eine kleine Netzausbaureise. Dabei werden nicht die Betroffenen des Südostlink, der P44mod und der Juraleitung berücksichtigt.

      Am 22. März gab Minister Altmaier (CDU) im Bundestag per Regierungserklärung zu Protokoll: „Ich verspreche Ihnen: Wenn ich ein halbes Jahr im Amt bin, werde ich jede problematische Leitung persönlich kennen und besucht haben.“ Dieses Versprechen wird nicht eingelöst.



      Der Ablauf des Besuches am Freitag: 16. November 2018:

      Freitag 16.11.2018, 10.00: Gemeinsame Kundgebung von


      ·BUND Naturschutz in Bayern e.V., Kreisgruppe Lichtenfels
      ·BUND Naturschutz in Bayern e.V., Landesverband Bayern
      ·Aktionsbündnis gegen die Süd-Ost Trasse


      in Redwitz an der Rodach, Landkreis Lichtenfels. Genaue Details folgen.

      11:00 bis 13:00 Uhr
      Feuerwehrhaus Redwitz, An der Kläranlage 1, 96257 Redwitz an der Rodach: Bundesminister Altmaier will mit uns, so die Ankündigung, sprechen über Netzausbauprojekte in der Region, insbesondere über das Vorhaben "Ostbayernring".
      Wir wollen mit ihm v.a. sprechen über die Sackgasse HGÜ SüdOstLink.


      15 Uhr
      Besichtigung Umspannwerk Bergrheinfeld West, kleines Zelt, Gesprächstermin Minister Altmaier mit Abgeordneten aus der Region, Landrat und Bürgermeister. Südlink und vor allem das Thema weitere geplante Stromtrassen (P43, P44).


      ca. 16.30 Uhr Kurzbesuch im KKG Grafenrheinfeld geplant

      18 Uhr
      öffentliche Veranstaltung in der Kulturhalle in Grafenrheinfeld, Protestgruppen können sich vor dem Haupteingang positionieren. Der Minister will auf die Teilnehmer zugehen.
      Dateien