Aktionsbündnis Trassengegner lädt Minister Robert Habeck zur Online-Veranstaltumg am 20. Januar 2022 ein

    • Offizieller Beitrag

    Der Bundesverband der Bürgerinitiativen gegen den Südlink hat Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck zur Teilnahme an einer bundesweiten Onlineveranstaltung des Aktionsbündnisses Trassengegner eingeladen. Ziel ist es, ihm den Widerstand der Bevölkerung entlang der geplanten Überragungsnetztrassen vor Augen zu führen. Bei der Veranstaltung am 20. Januar 2022 wird über die rechtlichen Möglichkeiten diskutiert, wie sich betroffene Landwirte und Waldbesitzer gegen die 'Vorhaben von Tennet, Amprion & Co. wehren können.


    Bisher hat sich die Politik in Berlin , zusammen mit der Bundesnetzagentur, an die Empfehlungen der Lobbyisten der fossilen Energiekonzerne gehalten. Diese sind klar gegen die Energiewende gerichtet. Es ist an der Zeit, die neutrale Wissenschaft zu Wort kommen zu lassen.


    Das Schreiben an Minister Habeck befindet sich in der Anlage.