Bürgerinitiativen-Konvent in Fulda am 24.03.2018

  • Hier geht es zum Bericht über diese Veranstaltung

    Einladung
    :
    Bürgerinitiativen-Konvent



    am Samstag, den 24.03.2018, von 10.00 Uhr – 16.30 Uhr
    Orangerie Fulda, Paulustor 4, 36037 Fulda


    Bei Interesse an Fahrgemeinschaften bitte melden unter Pressestelle@stromautobahn.de


    SuedLink / SuedOstLink / Ultranet im Spannungsfeld von Energiewende, Politik und Netzausbau

    Nach intensiver Vorbereitung steht nun das Programm für den Bürgerinitiativen-Konvent am 24.03.2018 in Fulda fest.


    Referenten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung werden durch entsprechende Impulsvorträge einerseits den Sachstand beim Netzausbau aufzeigen, aber gleichzeitig auch mögliche Alternativen zu SuedLink und Co. erläutern. Ein überdimensionierter Netzausbau birgt durchaus Gefahren für die Energiewende, dies gilt es zu hinterfragen. Gemeinsam mit dem BUND e.V. werden wir auch die negativen Auswirkungen auf Natur, Umwelt und Gesundheit thematisieren.


    Wir laden alle Mitglieder und Interessierten recht herzlich ein und freuen uns auf eine interessante Veranstaltung, die nicht nur zur Information für Bürger und Bürgerinnen gedacht ist, die direkt von den aktuellen Netzplanungen betroffen sind, sondern auch für all jene, denen Klimaschutz und Energiewende zum Wohle nachfolgender Generationen wichtig sind.


    Die Initiativen:
    Der Bundesverband der Bürgerinitiativen gegen SuedLink ⇒ mehr Infos
    Aktionsbündnis gegen die Süd-Ost-Trasse (SuedOstLink) ⇒ mehr Infos
    Aktionsbündnis Ultranet ⇒ mehr Infos

    Die Referenten:
    Dr. Werner Neumann, BUND e.V. ⇒ mehr Infos
    Alexander von Jagwitz, B.A.U.M.Consult GmbH ⇒ mehr Infos
    Tobias Jaletzky, EUROSOLAR e.V. ⇒ mehr Infos
    Ralph Lenkert, Die Linke ⇒ mehr Infos
    Arne Gericke, Freie Wähler ⇒ mehr Infos


    Weitere Grußworte werden kurzfristig in das Rahmenprogramm eingebettet.



    Die Veranstaltung ist öffentlich und eine Anmeldung vorab nicht zwingend notwendig, würde aber die weitere Organisation erleichtern.


    Anmeldung unter:
    kontakt@bundesverband-gegen-suedlink.de